Unser Unternehmen

Die Gesundheit und die Lebensqualität von Patienten zu verbessern, ist das Ziel des forschenden Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim. Der Fokus liegt dabei auf Erkrankungen, für die es bislang noch keine zufriedenstellende Behandlungsmöglichkeit gibt. Dabei konzentriert sich das Unternehmen darauf, innovative Therapien zu entwickeln, die das Leben der Patienten verlängern können. In der Tiergesundheit steht Boehringer Ingelheim für fortschrittliche Prävention.

Seit der Gründung im Jahre 1885 in Familienbesitz, zählt Boehringer Ingelheim heute zu den 20 führenden Unternehmen der Branche. Für die drei Geschäftsbereiche Humanpharmazeutika, Tiergesundheit und Biopharmazeutika schaffen rund 50.000 Mitarbeiter tagtäglich Werte durch Innovation. Im Jahr 2017 erwirtschaftete Boehringer Ingelheim Umsatzerlöse von knapp 18,1 Milliarden Euro. Die Aufwendungen für Forschung & Entwicklung entsprechen mit mehr als drei Milliarden Euro 17,0 Prozent der Umsatzerlöse.

Als Familienunternehmen plant Boehringer Ingelheim in Generationen und zielt auf langfristigen Erfolg und nicht auf kurzfristige Gewinne ab. Dafür strebt das Unternehmen primär organisches Wachstum aus eigener Kraft an bei gleichzeitiger Offenheit für Partnerschaften und strategische Allianzen in der Forschung. Bei allen Aktivitäten ist es für Boehringer Ingelheim selbstverständlich, Verantwortung für Mensch und Umwelt zu übernehmen.

Auf einen Blick

Werte in Mio. EUR,
soweit nicht anders vermerkt
2017 2016 Verän­de­rung
Umsatzerlöse 18.056 15.850 +14%
nach Regionen:
Europa 32% 32%
Nord- und Südamerika 45% 41%
Asien, Australien, Afrika 23% 27%
nach Geschäften:
Humanpharmazeutika 70% 76%
Tiergesundheit 22% 9%
Biopharmazeutika 4% 4%
Sonstige Umsatzerlöse 0% 0%
Aufgegebene Geschäftsbereiche 4% 11%  
Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen 3.078 3.112 –1%
Personalaufwand 4.934 4.570 +8%
Durchschnittliche Zahl der Mitarbeiter 49.610 45.692 +9%
Betriebsergebnis 3.487 2.872 +21%
Betriebsergebnis in % der Umsatzerlöse 19,3% 18,1%
Konzerngewinn/-verlust –223 1.853 –112%
in % der Umsatzerlöse –1,2% 11,7%
Konzerneigenkapital 10.657 11.327 –6%
Eigenkapitalrendite –2,0% 19,3%
Investitionen in Sachanlagen 872 645 +35%
Abschreibungen auf Sachanlagen 521 516 +1%
AUF EINEN BLICK
PRODUKTPORTFOLIO